Neuer Prozess zur Bluttat in Sindelfingen
Sindelfingen
Schuldig und doch frei? Bluttat wird erneut verhandelt
Vor mehr als 27 Jahren ersticht ein Mann eine Frau auf der Straße. Daran gibt es keine Zweifel. Er wird wegen Mordes verurteilt - und sitzt nun wegen derselben Tat erneut auf der Anklagebank.
Landgericht München
Prozess
Pflegebedürftige Ehefrau getötet
Mehr als ein halbes Jahrhundert lang lebten sie als harmonisches Ehepaar zusammen - dann brachte er sie um.
Prozess in München
Prozess
Geständnis: 85-Jähriger tötete pflegebedürftige Ehefrau
Mehr als ein halbes Jahrhundert lang lebten sie als harmonisches Ehepaar zusammen - dann brachte er sie um.
Totschlag, nicht Mord: Am Landgericht Würzburg folgte der Vorsitzende Richter Thomas Schuster am Mittwoch bei der Entscheidung dem Gutachten der psychiatrischen Sachverständigen. 
Mordprozess
Beschuldigter wird in Klinik zwangseingewiesen
Im Kitzinger Mordprozess ist jetzt das Urteil gesprochen worden. Der Angeklagte muss auf unbestimmte Zeit in eine geschlossene Psychiatrie.
 In einem Sicherungsverfahren muss sich ein Mann vor dem Landgericht Würzburg wegen Töten eines anderen Flüchtlings in der Gemeinschaftsunterkunft Kitzingen verantworten. Wäre die Tat zu verhindern gewesen?
Gewaltsamer Tod
Schwere Vorwürfe gegen Regierung von Unterfranken
In Würzburg wird wegen Mordes gegen einen Mann (37) verhandelt. Zeugen werfen der Leitung des Flüchtlingsheimes schwere Versäumnisse vor.
Die Gemeinschaftsunterkunft im Inno-Park in Kitzingen. Hier wurde im Dezember 2021 ein Mann aus Afghanistan getötet. Ein 37-jähriger Landsmann steht jetzt vor Gericht. 
Prozess um Mord in Kitzinger Flüchtlingsunterkunft: ...
Am Landgericht Würzburg läuft das Verfahren um den gewaltsamen Tod eines Geflüchteten. Am ersten Prozesstag wurde klar: Das Opfer hatte genau dieses Schicksal befürchtet.
Die Leiche eines getöteten Mannes lag unbemerkt über 24 Stunden in einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Kitzingen.
Prozess um Mord in Kitzinger Asyl-Unterkunft beginnt: ...
Ein Geflüchteter tötet einen anderen. Der mutmaßliche Mörder flieht, die Leiche bleibt unentdeckt - bis der Mann sich der Polizei stellt. Warum hat er das getan?
Fränkischer Tag Visual
Urteile
Mehr als fünf Jahre Haft für Geiselnehmer von Karlstadt
Im Prozess um die Geiselnahme einer Frau im unterfränkischen Karlstadt hat das Landgericht Würzburg den Angeklagten zu fünf Jahren und acht Monaten Haft verurteilt.