Hallenfußball-Krise
Nur Römershag trotzt dem Negativtrend
Duellierten sich beim Dreikönigsturnier 2020: Die Mannschaften des gastgebenden 1. SV Römershag (links) und der DJK Schondra.
Archiv/Sebastian Schmitt
Thomas Sturm von Thomas Sturm Saale-Zeitung
LKR Bad Kissingen – In diesem Winter gibt es nach der Zwangspause kaum noch Hallenfußballturniere. Der TSV Münnerstadt ist erst gar nicht in die Planung eingestiegen.

Bereits seit einigen Wochen befinden sich die Fußballer im Kreis Rhön in der Winterpause. Lange Zeit zum Durchatmen blieb den Fußballern in der Vergangenheit oft nicht, denn danach ging es in die Halle. Vor allem rund um den Dreikönigsfeiertag lockten die traditionellen Hallenturniere in Römershag, Hammelburg, Eltingshausen, Münnerstadt, Bad Neustadt und Mellrichstadt zahlreiche Fußballer und Fans aus der Region an.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.