Fußball-Landesliga
5:0 und Schützenhilfe: Der perfekte Coburger Spieltag
Mit diesem kraftvollen Schuss erzielte Sertan Sener das 3:0 gegen Gochsheim.
Hans Haberzettl
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Der FC Coburg gibt sich beim 5:0-Heimerfolg gegen den TSV Gochsheim keine Blöße und baut auch dank der Schützenhilfe aus Mönchröden sein Polster in der Landesliga Nordwest weiter aus.

Eindrucksvoll hat der Spitzenreiter FC Coburg am 32. Spieltag der Fußball-Landesliga Nordwest seine Vormachtstellung mit einem 5:0-Heimsieg gegen den TSV Gochsheim unter Beweis gestellt. Mit strukturierten Angriffsfußball erteilten die Vestestädter den überforderten Gästen, die den Klassenerhalt noch nicht in trockenen Tüchern haben, eine Lektion.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.