Fußball
Youngster entscheidet Derby für Coburg
Youngster avanciert zum Derbyheld: Norik Höhn (vorne, hier im Duell mit dem Lichtenfelser Christopher Schaller) erzielte nach einer Stunde den Siegtreffer für die Vestestädter.
Foto: Gunther Czepera
Coburg – Derbysieg, Nummer 2: Landesligist FC Coburg schlägt Lichtenfels und setzt sich mit drei Siegen nach drei Spielen ganz vorne in der Tabelle fest.

Die Erfolgswelle, die der FC Coburg vom Saisonstart weg erwischt hat, weitet sich aus: Auch gegen den FC Lichtenfels, seines Zeichens Dritter der Vorsaison, haben die Vestekicker einen Dreier eingefahren, mit dem sie nach dritten Spieltag nun sogar auf den ersten Tabellenplatz vorgespült worden sind. Beim 3:2-Derbysieg war Coburg unter dem Strich das etwas glücklichere und vor allem effizientere Team.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich