Fußball-Bezirksliga
Nach 0:6: Ebersdorf brennt auf Wiedergutmachung
Lange Gesichter bei den Ebersdorfer Verantwortlichen um Spielleiter Horst Köhler, Vorsitzenden Gerd Friedrich und Jakob Engelmann (von links) während der Partie in Neukenroth.
Foto: Heinrich Weiß
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Nach der 0:6-Schmack von Neukenroth will der SC Sylvia gegen Rattelsdorf ein anderes Gesicht zeigen. Meeder und Ketschendorf stehen vor hohen Hürden.

Es war die Überraschung des vergangenen Spieltags in der Fußball-Bezirksliga: Der Tabellendritte SC Sylvia Ebersdorf wurde beim Aufsteiger TSV Neukenroth mit 0:6 überrollt und kassierte im Rennen um den Aufstiegsrelegationsplatz einen Rückschlag. Im Heimspiel gegen die SpVgg Rattelsdorf geht es für die Sylvianer vor allem um eines: Wiedergutmachung.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.