Fußball
Kreisliga Coburg: Derby bietet Magerkost
Der VfB Einberg (weiße Trikots) kam im Derby gegen die SG Mönchröden II/Rödental nicht über ein 1:1 hinaus.
Foto: Hagen Lehmann
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Die Kulisse war prächtig, das Niveau mäßig: Der VfB Einberg und die SG Mönchröden II/Rödental trennen sich unentschieden. Der Spieltag im Überblick.

Der VfB Einberg kommt in der Fußball-Kreisliga Coburg weiter nicht vom Fleck. Das 1:1 im Derby gegen die SG Mönchröden II/Rödental war bereits die dritte Punkteteilung in Folge für das Team von Trainer Ertan Sener. Auf dem schwer zu bespielenden Rasen operierten die Mannschaften viel mit hohen Bällen. Torchancen bekamen die 220 Zuschauer nur wenige zu sehen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.