Fußball
SSV Kasendorf will siegen statt jammern
Die Kasendorfer um Jermaine Mullen (Mitte) bereiteten dem favorisierten Katschenreuthern (links: Jan Limmer) zuletzt einige Probleme, doch für Punkte reichte es nicht. Das soll sich nun im Heimspiel gegen Oberkotzau ändern.
Foto: Monika Limmer
Kasendorf – Bezirksliga-Spitzenreiter VfR Katschenreuth ist bei der SpVgg Bayreuth II gefordert. Der SSV Kasendorf will gegen Oberkotzau den ersten Saisonsieg.

Das Derby am Mittwoch hat die aktuellen Kräfteverhältnisse der Ost-Bezirksligisten aus der Region Kulmbach bestätigt. Während der VfR Katschenreuth nun alleiniger und verlustpunktfreier Spitzenreiter ist, hat der noch sieglose SSV Kasendorf (13.) an der 1:2-Niederlage zu knabbern.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.