Fußball
Winterbilanz: Stadtsteinacher haben wieder Spaß
Im Derby gegen die SG Rugendorf/Losau II (links Marcel Klinger) organisierte Spielertrainer René Wolf (rechts) noch die Stadtsteinacher Abwehr. Eine Woche später riss er sich in Trebgast die Achillessehne.
Hans-Jürgen Wunder
Christian Schuberth von Christian Schuberth Fränkischer Tag
Kulmbach – Der TSV Stadtsteinach führt zur Winterpause die Tabelle der A-Klasse 8 Bayreuth/Kulmbach an und darf von einer Rückkehr in die Kreisklasse träumen. Doch die Freude über den Erfolg wird getrübt.

Lange Jahre war der TSV Stadtsteinach in der fußballerischen Versenkung, sprich in der B-Klasse, verschwunden. Dass der Spielbetrieb überhaupt aufrecht erhalten werden konnte, war nur dem Einsatz einiger Altliga-Spieler zu verdanken, die ihren Verein nicht hängen lassen wollten. Nun ist der einstige Bezirksoberligist auf dem Weg zurück in die Kreisklasse. Zur Winterpause führen die „Gelb-Schwarzen“ die Tabelle der A-Klasse 8 Bayreuth/Kulmbach an.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben