Fußball-Kreisklasse
Kreisklasse Kulmbach: Nur SVH hat eine weiße Weste
Sebastian Holhut (rechts) von der SG Kupferberg/Ludwigschorgast   kommt  in dieser Szene  bedrängt vom   Ködnitzer Michael Jahreis zum Schuss.
Foto: Monika Limmer
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kulmbach – Der TSV Ködnitz muss sich gegen Kupferberg/Ludwigschorgast mit einem 2:2 zufriedengeben. Der BSC Kulmbach holt mit einem 3:0 seinen ersten Sieg.

Nur noch eine Mannschaft ist nach vier Spieltagen der Kreisklasse Kulmbach verlustpunktfrei – und das ist Titelkandidat SV Heinersreuth, der dem TSC Mainleus mit 5:1 die erste Saisonniederlage beibrachte. Eine deftige Packung gab es für den ambitionierten SV Hutschdorf: Auf eigenem Platz unterlag er Aufsteiger SG Harsdorf/Lanzendorf mit 1:6. Zwei Teams sind in dieser Saison noch sieglos.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.