Fußball
Kulmbacher Teams gehen selbstbewusst ins Derby
VfB-Trainer Klaus Eichhorn gibt die Richtung vor: Er will das Kulmbacher Stadtderby beim TSV 08 gewinnen und sich mit seinem Team in der oberen Hälfte der Kreisliga-Tabelle festsetzen.
Foto: Alexander Muck
Kulmbach – Der TSV 08 Kulmbach und der VfB Kulmbach rechnen sich im Kreisliga-Duell etwas aus. Der SV Motschenbach peilt den dritten Erfolg in Serie an.

Das Kulmbacher Stadtderby steht am 4. Spieltag der Kreisliga Bayreuth/Kulmbach auf dem Programm. Sowohl der TSV 08 als auch der VfB gehen mit breiter Brust in das Duell am Samstag (14 Uhr), schließlich feierten beide zuletzt Siege. Am Sonntag (14 Uhr) peilt der FC Neuenmarkt in der Partie beim TSV St. Johannis Bayreuth seinen zweiten Saisonsieg an. Gleiches gilt eine Stunde später für den TSV Neudrossenfeld II im Reservenduell gegen den BSC Saas Bayreuth II. Seinen tollen Saisonstart will Aufsteiger SV Motschenbach fortsetzen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich