Fußball-Kreisliga
Nullachter im Kellerduell unter Druck
Ein entscheidender Faktor auf dem Platz: Der TSV 08 Kulmbach hofft im Spiel gegen den USC Bayreuth auf die Rückkehr von Führungsspieler Fabian Früh (Mitte).
Foto: Archiv/Monika Limmer
F-Signet von Werner Reißaus,Nicolas Drack Fränkischer Tag
LKR Kulmbach – Für den TSV 08 Kulmbach ist gegen Schlusslicht USC Bayreuth ein Sieg Pflicht. Auch der TSV Neudrossenfeld II, VfB Kulmbach und SV Motschenbach wollen gegen Bayreuther Klubs dreifach punkten.

Die Kreisliga Bayreuth/Kulmbach hat sich zu einer spannenden Liga entwickelt – vor allem in Sachen Abstiegskampf. Ab Platz 6 müssen die Teams den Blick nach unten richten: Den FC Neuenmarkt (6.) und Relegationsplatzinhaber TSV 08 Kulmbach (13.) trennen nur vier Punkte. Mittendrin im packenden Rennen sind die fünf Vertreter aus der Region Kulmbach. Bereits am Samstag (14 Uhr) ist der TSV 08 im Kellerduell gegen den USC Bayreuth gefordert. Der formstarke FC Neuenmarkt (6.), der VfB Kulmbach (7.), der SV Motschenbach (9.) und der TSV ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.