Fußball-Kreisliga
Kulmbacher Trio punktet im Abstiegskampf
In der intensiv geführten Kreisliga-Partie gelang dem Metzdorfer    Julian Berce (rechts, gegen den Oberpreuschwitzer  Flavio Vogel) vom Elfmeterpunkt der Ausgleichstreffer.
Foto: Monika Limmer
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kulmbach – Während der VfB Kulmbach und der TSV Neudrossenfeld II zumindest einen Zähler holen, setzt der FC Neuenmarkt ein Ausrufezeichen. Der TSV 08 Kulmbach geht beim Sportring unter.

Beim FC Neuenmarkt scheint in der Kreisliga Bayreuth/Kulmbach der Knoten geplatzt zu sein. Hatte er schon am Wochenende seine lange Durststrecke mit dem 4:1 gegen den TSV 08 Kulmbach beendet, ließ er am Nachholspieltag den nächsten Kantersieg folgen – und das gegen den drittplatzierten TSV Bad Berneck. Einen herben Rückschlag im Abstiegskampf gab es für den TSV 08 Kulmbach mit dem 0:6 beim ebenfalls gefährdeten Sportring Bayreuth. Zumindest einen Zähler sicherten sich der VfB Kulmbach und der TSV Neudrossenfeld II.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.