Volleyball
Young Volleys überraschen im Top-Duell
Libera Anna-Lena Bauer bei einer sicheren Bagger-Annahme. Im Hintergrund Außenangreiferin Fanny Gnade, die im entscheidenden Satz ein wichtiger Faktor für die N.H. Young Volleys war.
Alexander Muck
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neudrossenfeld – Die N.H. Young Volleys schlagen trotz großer Personalprobleme den Zweiten TV Hammelburg mit 3:1. Damit festigen sie die Tabellenführung in der Volleyball-Bayernliga Nord.

Die Frauen der N.H. Young Volleys haben sich auch von großen Personalsorgen nicht stoppen lassen. Sie gewannen das Spitzenspiel gegen den Zweiten TV Hammelburg mit 3:1 und gehen damit als Tabellenführer in die fünfwöchige Winterpause der Bayernliga Nord.Bayernliga Nord, DamenN.H. Young Volleys – TV Hammelburg 3:1 (25:21, 25:20, 23:25, 25:21)Neben den Langzeitverletzten Antonia Schwenk und Marla Welz fehlten auch noch die Stammspielerinnen Sophia Höreth, Sophie Mayer und Christine Prügel.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben