Artikel zum Thema Lokalsport Bad Kissingen
Heimspiele Fuchsstadt

Hereinspaziert... Der Amateur-Sport in der Rhön verdient schließlich so viel mehr als einen Blick auf Ergebnisse und Tabellen. Auf unserem Portal entdecken Sie die Vielfalt von Bewegung. Bunt. Besonders. Individuell. Weil hinter jeder Leistung, hinter jeder Emotion immer auch ein Mensch steht. Ob Team oder Einzel-Könner: Wir finden die besonderen Blickwinkel. Weil wir nah dran sind. Kontaktfreudig. Neugierig. Empathisch.

Besuchen Sie mit uns den legendären Kohlenberg, wo der FC Fuchsstadt seine Landesliga-Spiele austrägt. Erleben Sie mit uns die brodelnde Atmosphäre in der Saaletalhalle bei den Zweitliga-Spielen der Hammelburger Volleyballer. Oder lassen Sie sich faszinieren und animieren von Sportarten, die Sie selbst noch gar nicht auf dem Radar hatten.

Franziskus Gerr in der Halle in Römershag, wo er mit seinem ersten Handballverein FC Bad Brückenau trainierte. In der Abstiegsrunde der Bayernliga trifft der 37-Jährige mit dem TSV Lohr auf seine alte Liebe HSC Bad Neustadt.
Handball
Die zwei Herzen in der Brust von Franziskus Gerr
Der gebürtige Bad Brückenauer hat sowohl dem HSC Bad Neustadt als auch dem TSV Lohr viel zu verdanken. In der Abstiegsrunde nennt er einen Favoriten.
Bastian Steger (im Bild) kehrt mit dem TSV Bad Königshofen am Freitag an seine ehemalige Wirkungsstätte beim SV Werder Bremen zurück.
Tischtennis
TSV: Noch eine Rechnung mit Bremen offen
Schon wieder steht ein Spiel gegen einen unmittelbaren Tabellennachbarn für den Fünften der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) auf dem Programm.
Bereit für die neue Herausforderung: Am 11. Februar steigt Mohammad Shadab in der Bundesliga für den MBR Hamm in den Ring. Im Hintergrund: Edgar Feuchter, Trainer des TSV Bad Kissingen.
Boxen
Mohammad Shadab kämpft in der Bundesliga
Wie es dazu kam, dass der Boxer vom TSV Bad Kissingen für den traditionsreichen MBR Hamm in den Ring steigt.
Jannik Fippl hat den TSV Aubstadt in der Winterpause verlassen.
Fußball
Jannik Fippl wechselt von Aubstadt nach Berlin
Beim Trainingsauftakt des Fußball-Regionalligisten TSV Aubstadt hatte Jannik Fippl bereits gefehlt. Er hat den Verein in Richtung Berlin verlassen.
Unser Bild zeigt die Kreismeister-Mannschaft von der TSVgg Hausen mit Alessa Grom (von links), Theona Fot, Sophie Hildenbrand, Natali Heidt, Leni Schmitt, Mia Sinner sowie Emma Kreps.
Volleyball
Der zarte Vorsprung reicht zum Kreismeister-Titel
Hausen und Wollbach liefern sich einen spannenden Kampf um die Kreismeisterschaft. Für den TSV Aschach zählt vor allem die gesammelte Erfahrung.
Ein Novum in der Oerlenbacher Turnier-Geschichte war das Ballbina-Turnier von vier Mädchen-Mannschaften. Unser Bild zeigt die Partie zwischen dem FC WMP Lauertal (in rot) und der SG Oberes Werntal.
Fußball
Die Mädels sorgen für Gänsehaut-Stimmung
Beim Nachwuchs-Turnier in Oerlenbach nehmen erstmals überhaupt Mädchen-Mannschaften teil und sorgen nicht nur für eine proppenvolle Tribüne.
Starke Blockarbeit am Netz von Hammelburgs Maxi Bindrum (links) und Ida Blättner. Im Hintergrund verfolgt Mara Schäfer gespannt die Abwehraktion. Die Frauen gewinnen klar und bleiben weiter im Regionalliga-Aufstiegsrennen.
Volleyball
Hammelburger Frauen voll im Angriffs-Modus
Die Hammelburgerinnen sind auf Regionalliga-Kurs und die VSG Hausen/Aschach (U 18) enttäuscht bei den unterfränkischen Meisterschaften nicht.
Pia Hein (rechts) von der SG Garitz/Nüdlingen setzt zum Sprungwurf an, beobachtet von ihrer Teamkollegin Anna Franz. Die gegnerische Abwehr ist zu weit weg und auch deshalb gewinnt Garitz/Nüdlingen das Spiel deutlich mit 21:12.
Handball
Garitz/Nüdlingen: Keßler-Sonderlob für Nachwuchs
Die Bad Brückenauer Bezirksliga-Herren kassieren viele Strafwürfe und Zeitstrafen und gewinnen dennoch. Hammelburg verliert gegen den Spitzenreiter.
Die erste Niederlage für das Doppel Bastian Steger (rechts)/Martin Allegro bedeutete die 2:3-Niederlage gegen Ochsenhausen.
Tischtennis
Königshofen verliert und Albert ist nicht traurig
Der TSV Bad Königshofen liefert sich wieder ein unfassbar spannendes und enges Bundesliga-Match und muss am Ende dem Gast gratulieren. Die 2:3-Niederlage war dennoch Werbung für den Sport.
Branko Damjanovic (rechts) schmettert am Dachauer Abwehr-Block vorbei und Trainer Philipp Fischer verfolgt gespannt den Angriffsball seines Spielers im Hintergrund. Damjanovic wurde nach dem Spiel hochverdient zum „MVP“ gewählt.
Volleyball 2. Liga
Brutal starker Kampfgeist der Hammelburger
Die Volleys zeigen eine bärenstarke kämpferische Leistung und bezwingen den ASV Dachau im Tie-Break. Trainer Philipp Fischer hadert mit den eigenen Fehlern und zeigt positive Emotionen.
Als Linkshänder für einen Doppeleinsatz prädestiniert ist Martin Allegro (links). Kilian Ort (rechts) als Partner könnte eine mögliche Variante sein, sollte es im Heimspiel des TSV Bad Königshofen gegen Ochsenhausen zum Schlussdoppel kommen.
Tischtennis
Euphorie im Grabfeld vor dem Spitzenspiel
Nach dem Überraschungserfolg in Düsseldorf empfängt der Fünfte TSV Bad Königshofen vor großer Zuschauerkulisse den Dritten TTF Ochsenhausen.
Deutlich in der Ansprache, aber ohne nervös zu werden ob der prekären Tabellen-Situation: Hammelburgs Trainer Philipp Fischer (links) mit Volleys-Zuspieler Lenny Fuchs.
Volleyball
Hammelburg lässt sich nicht verrückt machen
Die Volleys stehen auf einem Abstiegsplatz. Am Samstag (19 Uhr) kommen ausgerechnet die starken Dachauer in die Saaletalhalle.