Gesundheit
Pflegeheime bleiben Corona-Hotspots
23.11.2021, Bremen: Eine Seniorin hält einen Corona-Schnelltest in der Hand.
Sina Schuldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Berlin – Während die Pandemie zunehmend ihren Schrecken verliert, bleibt sie für alte und kranke Menschen lebensgefährlich. Auch die Pflegekräfte sind betroffen. Was die Barmer-Krankenkasse empfiehlt.

In Pflegeheimen ist die Corona-Gefahr weiterhin groß. Während die Pandemie in anderen Bereichen des Lebens zunehmend ihren Schrecken verliert, gibt es in den Einrichtungen für alte oder kranke Menschen noch keinen Grund zur Entwarnung. Das geht aus dem aktuellen Pflegereport der Barmer-Krankenkasse hervor, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Angesichts der Diskussion um das Auslaufen von Maßnahmen gegen die Ansteckung in mehreren Bundesländern mahnte Kassen-Chef Christoph Straub in den Heimen weiter zu Vorsicht.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.