Leserbriefe
„Bürgerwindpark“ – nein
Dürrbrunn – Zu den Berichten und Leserbriefen zum Thema Windkraftanlagen auf der Langen Meile: Die Pläne des Eggolsheimer Bürgermeisters Claus Schwarzmann, einen ...

Zu den Berichten und Leserbriefen zum Thema Windkraftanlagen auf der Langen Meile:

Die Pläne des Eggolsheimer Bürgermeisters Claus Schwarzmann, einen sogenannten „Bürger-Windpark“ auf der Langen Meile zu errichten, sorgt auch bei vielen Bürgern aus Dürrbrunn für Kopfschütteln und Entsetzen. Wie viele Belästigungen sollen wir denn noch hinnehmen?, stellen sich viele die Frage. Hat man ja schließlich schon täglich den Fluglärm von den Flugzeugen am Flugplatz Feuerstein, den Lärm vom Schießstand im Steinbruch Drügendorf sowie Geruchs- und Verkehrsbelästigungen durch die Biogasanlage am Ortsrand.

Eine so nahe Positionierung, vermutlich weniger als 1,5 Kilometer Luftlinie von den Ortschaften entfernt, wird nicht nur die Ortsbilder verunstalten, sondern auch immensen Schattenwurf sowie Rotorgeräusche (Luftschneiden) mit sich bringen. Das könnte ein Grund sein, warum Herr Schwarzmann die Anlage möglichst weit an die Gemeindegrenze – abgewandt von seinem Wohnort – positionieren will. Die aktuell gültige 10H-Regel verlangt einen Abstand von mindestens zehnmal Gesamthöhe der Anlage zu bewohntem Gebiet, und das wird bei diesen Anlagen und unserer dichten Besiedelung nicht eingehalten werden können.

Den Naturraum an der Langen Meile, welchen viele Bürger gerne zum Erholen und Sporttreiben nutzen und der Lebensraum für viele selten gewordene Tierarten bietet, wird es, wenn diese Pläne in dieser Form umgesetzt werden, so nicht mehr geben.

Es ist nicht schwer zu erraten, dass Windkraftanlagen in dieser Bauhöhe nur mit Schwertransporten auf massiv ausgebauten Wegen transportiert werden können. In die Natur werden breite Schotterpisten gebaut sowie massive Erdarbeiten ausgeführt, um Kabel zu verlegen und Fundamente zu betonieren.

Wie auch die Ortschaft Tiefenstürmig sind wir strikt gegen einen solchen Eingriff in unsere Natur und Heimat. Es hat sich in Dürrbrunn bereits eine Bürgerinitiative gebildet und es wurde mit einer Unterschriftensammlung gegen den Windpark begonnen.

Marco Götz

Dürrbrunn