SPD
Dunja Wittmann übernahm Führung des neuen Ortsvereins
Die neue Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Am Rennsteig, von links: Kassenprüfer Roland Seifert, Beisitzer Carsten Wiegand, Schriftführer Fredi Müller, Schatzmeister Klaus Neubauer und die neue Vorsitzende Dunja Wittmann
Die neue Vorstandschaft des SPD-Ortsvereins Am Rennsteig, von links: Kassenprüfer Roland Seifert, Beisitzer Carsten Wiegand, Schriftführer Fredi Müller, Schatzmeister Klaus Neubauer und die neue Vorsitzende Dunja Wittmann
Foto: Neubauer
Steinbach am Wald – Bei der ersten Jahresversammlung des im Februar 2020 fusionierten Ortsvereins „SPD Am Rennsteig“, dem die Ortsvereine Steinbach, Windheim und Hirschfe...

Bei der ersten Jahresversammlung des im Februar 2020 fusionierten Ortsvereins „SPD Am Rennsteig“, dem die Ortsvereine Steinbach, Windheim und Hirschfeld angehören, waren bereits nach einem Jahr Neuwahlen notwendig. Aufgrund des Rücktritts der Vorsitzenden Diana Stein Ende des Jahres 2020 musste die gesamte Vorstandschaft neu berufen werden, wie die Partei mitteilte.

Weniger Mitglieder

Klaus Neubauer übernahm als Zweiter Vorsitzender die Versammlungsleitung. In seinem Jahresbericht musste er von einem Rückgang der Mitgliederzahl von 51 bei der Neugründung auf derzeit 42 berichten. Coronabedingt war in dem Zeitraum nur eine Veranstaltung möglich, und zwar der politische Aschermittwoch im Februar 2020, der gleichzeitig als Wahlveranstaltung für die Kommunalwahl genutzt wurde.

Zügig wurden die Neuwahlen durchgezogen. Die bisherige Schatzmeisterin Dunja Wittmann wurde einstimmig als neue Vorsitzende gewählt.

Zweiter Vorsitzender wurde Werner Fehn, Schriftführer Fredi Müller und Schatzmeister der bisherige stellvertretende Vorsitzende Klaus Neubauer, der auch die Steinbacher Vertretung der Arbeitsgemeinschaft „60plus“ übernahm. Beisitzer wurden Dieter Neubauer und Carsten Wiegand. Als Revisoren fungieren Peter Hildebrandt und Roland Seifert.

Da die Mitgliederzahl unter 50 liegt, konnten nur noch zwei Delegierte gewählt werden. Es sind dies sowohl für den SPD-Kreisverband wie auch für die Unterbezirksebene Dunja Wittmann und Klaus Neubauer.

Planungen

Die neue Vorsitzende Dunja Wittmann stellte ihre Pläne für die Ortsvereinsarbeit vor. Ne-ben einer Jahresabschlussfeier mit Ehrungsabend sollen vor allem die Sommerfeste wieder aufleben, erfuhren die Mitglieder in der Versammlung. Beginnen will die Partei, sofern Corona es zulässt, mit einem Familienfest am Freizeit- und Tourismuszentrum in Steinbach im Sommer des nächsten Jahres. red