Pressigs zweite Währung
Sie freuen sich über die gelungene „Anti-Aging-Kur" der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (von links): Vorsitzender Wolfgang Förtsch (mit der neuen Geschenk-Gutschein-Karte und dem Erkennungsaufkleber „Wir sind dabei“), Frank Schwarzbach und Bürgermeister Stefan Heinlein.
Sie freuen sich über die gelungene „Anti-Aging-Kur" der Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (von links): Vorsitzender Wolfgang Förtsch (mit der neuen Geschenk-Gutschein-Karte und dem Erkennungsaufkleber „Wir sind dabei“), Frank Schwarzbach und Bürgermeister Stefan Heinlein.
Foto: K.- H. Hofmann
Pressig – Geschäftswelt  Mit einer neuen Geschenk-Gutschein-Karte und einem frischeren Auftritt präsentiert sich die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig, der 30 Fachgeschäfte , Dienstleister und Gastronomiebetriebe angehören.

Die Aktionsgemeinschaft Markt Pressig (AGMP) hat in Zusammenarbeit mit dem Markt Pressig ein neues Konzept ihrer Darstellung und ihrer Ziele erarbeitet. Damit will man in ehrenamtlichen Funktionen noch mehr attraktive und kreative Aktionen zur Belebung des Einzelhandels zur Freude der Besucher und Kunden in Pressig und deren Geschäftswelt initiieren.

Die AGMP gibt es seit 1992 und sorgt seither mit verschiedenen Aktionen im Jahresverlauf wie Maimarkt und Pressiger Weinstraße, mit verkaufsoffenem Sonntag und mit dem Weihnachtsmarkt in Rothenkirchen, um nur einige zu nennen, für Belebung und Steigerung des Bekanntheitsgrades des Marktes Pressig als Einkaufsziel im Frankenwald.

Vor dem 30. Geburtstag der AGMP, den man im nächsten Jahr feiern kann, machte sich die Vorstandschaft Gedanken über ein neues Outfit, denn so manches Altersfältchen hatte sich schon bemerkbar gemacht. Daher hat man sich eine „Anti-Aging-Kur“ einfallen lassen. Zur Auffrischung und Verjüngungskur gehören ein neues Logo als Identitätskennzeichen sowie die Einführung einer neuen Geschenk-Gutschein-Karte anstatt der bisherigen Geschenk-Gutscheine. Die bisherigen Gutscheine erhalten noch ihre Gültigkeit, auch wenn ab 1. Januar 2022 die Geschenk-Gutschein- Karte in Umlauf kommt.

Wie bisher beim Gutschein, so kann auch die Geschenk-Gutschein-Karte zu einem Wert von zehn oder 25 Euro gekauft werden und an gute Freunde, Bekannte oder Familienangehörige als beliebtes Präsent im schmucken Umschlag verschenkt werden. Der Besitzer kann dann im Markt Pressig in den Fachgeschäften und Gaststätten seine Karte einlösen. Das ist ein Gewinn für die Geschäfte und für die gesamte Marktgemeinde Pressig, denn die Wertschöpfung bleibt in der Gemeinde, sagen die beiden Strategen der AGMP, der langjährige Vorsitzende und Zweite Bürgermeister, Wolfgang Förtsch, und Bürgermeister Stefan Heinlein, der voll hinter dieser Aktion steht und mit großem Engagement seit seiner Amtseinführung im Mai 2020 mit dabei ist.

Bei der Erstübergabe und Vorstellung des neuen Outfits und der neuen Geschenk-Gutschein-Karte als zweiter Währung im Markt Pressig informierten der Vorsitzende der AGMP Wolfgang Förtsch und Bürgermeister Stefan Heinlein den Geschäftsführer von Schwarzbach „Frische Service Gourmet“, Frank Schwarzbach, über die Neuheiten und das neue Logo sowie den neuen Erkennungsaufkleber „Wir sind dabei“ für die Mitgliedsgeschäfte. Sie bauen dabei weiterhin auf die erfolgreiche Nutzung der Geschenk-Gutschein-Karte, die Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister im Markt Pressig neue Impulse geben soll. Seit Einführung der Gutscheine, im Jahr 2006, wurden bisher immerhin über 400 000 Euro an Umsätzen in den 30 Fachgeschäften und der Gastronomie im Markt Pressig getätigt.

Die Gutscheine beziehungsweise die Geschenk-Gutschein-Karten im Wert von zehn und 25 Euro sind in der Sparkasse Kulmbach-Kronach und der VR-Bank Oberfranken Mitte eG jeweils in der Geschäftsstelle Pressig erhältlich.

Bürgermeister Heinlein dankte der AGMP mit ihren 50 Mitgliedsunternehmen sowie der Vorstandschaft und den 30 angeschlossenen Betrieben für ihr Engagement. Bei dieser Gelegenheit ließ das Gemeindeoberhaupt auch anklingen, dass er in gutem Kontakt mit der Deutschen Bahn stehe, um Grundstücke entlang der B 85 und weitere zu erwerben, um Parkflächen, aber auch gepflegte Grünflächen entlang der B-85-Ortsdurchfahrt Pressig, zu schaffen. eh