Kulturgeschichte
Bamberger Buchgeschichten
Die thematische Bandbreite der Vorträge reicht vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert.
Die thematische Bandbreite der Vorträge reicht vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert.
Foto: Gerald Raab/Staatsbibliothek Bamberg
LKR Bamberg – Bei einer virtuellen Reise in die historischen Sammlungen der Staatsbibliothek zeigen sich verborgene Schätze voll Grauen und voll Schönheit.

Da ist dieses einzigartige, originale Dokument aus der dunkelsten Epoche der Bamberger Geschichte. Ein emotionales, erschütterndes Zeugnis aus der Zeit der Hexenverfolgungen, die im Hochstift Bamberg besonders intensiv wüteten. Folter mit Daumenschrauben hatte Bürgermeister Johannes Junius die Hände gebrochen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren