Täuschend echt
Führerschein & Co.: Dreiste Fälschungen enttarnt
Dokumentenmultiplikator Marcel Feistel steht einiges an Technik zur Verfügung, um Dokumente auf ihre Echtheit zu überprüfen. Die menschliche Expertise ersetzen die Geräte aber nicht.
Matthias Hoch
Laura Schmidt von Laura Schmidt Fränkischer Tag
Bamberg – Vom Rechtschreibfehler bis Hightech: So kommen zwei Dokumenten-Experten der Bamberger Verkehrspolizei dreisten Betrügern auf die Schliche.

Ein gefälschter Polizeiausweis? Schon dreist. Einen Rechtschreibfehler in seiner Fälschung zu übersehen? Das macht selbst den Laien skeptisch. Und so fiel es Hubert Robisch, seines Zeichens Hauptkommissar, nicht wirklich schwer, den Ausweis seines vermeintlichen Kollegen der "Zivillen Einsatzgruppe" als Fälschung zu identifizieren - dank des offensichtlichen Rechtschreibfehlers.  Gemeinsam mit Marcel Feistel ist er als sogenannter Dokumentenmultiplikator für die Polizei im Bereich Bamberg/Forchheim zuständig. Angedockt an die ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.