Betrugsversuch
Bamberg: Gefälschte FFP2-Gutscheine aufgetaucht
Fälschung von Berechtigungsscheinen
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Betrüger wollen in einer Bamberger Apotheke mit gefälschten Berechtigungsscheinen FFP2-Masken horten. Das ist bereits der zweite Fall innerhalb einer Woche.

Die selbst genähte Schutzmaske reicht nicht mehr aus. Seit der Verschärfung der Maskenpflicht wird zum Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr eine FFP2-Maske benötigt. Aus diesem Grund erhalten Risikopatienten, die von der Krankenkasse ermittelt werden, einen Masken-Berechtigungsschein per Post. Dieser kann in jeder beliebigen Apotheke gegen sechs Schutzmasken mit einer Selbstbeteiligung von zwei Euro eingetauscht werden. Vor kurzem hat jemand in der Bamberger Hainapotheke versucht, gefälschte Scheine einzutauschen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.