Prozess
Schläge im Studenten-Wohnheim
Mit einem heftigen Fausthieb streckte der Angeklagte sein Gegenüber zu Boden.
Foto: Rockafox - stock.adobe.com (Symbolbild)
Bamberg – Ein Jugendlicher schlägt zu und landet vor dem Richter. Der verpasst ihm einen kleinen Denkzettel.

Zwei langjährige Freunde (19) gerieten in ihrer Wohngemeinschaft in einem Studentenwohnheim aneinander. Nach einem Streit, der erst mit Worten, dann mit Fäusten geführt worden war, lag einer benommen am Boden. Der andere saß jüngst im Amtsgericht Bamberg auf der Anklagebank. Doch er tut alles dafür, um nicht ins Gefängnis zu müssen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.