Urteil
Skurriler Fall: Rabiater Radfahrer?
Der Prozess gegen einen Radfahrer verlief anders als erwartet.
Foto: Symbolbild: FT
F-Signet von Udo Güldner Fränkischer Tag
LKR Bamberg – Es stand Aussage gegen Aussage: Ein angeklagter Radler soll einen Busunternehmer tätlich angegriffen haben.

Ein Radfahrer und ein Bus-Unternehmer geraten im März in einem Gewerbegebiet im Landkreis Bamberg aneinander. Am Ende hat der Firmenchef einen schmerzhaften Nasenbeinbruch. Absicht, Unfall oder Notwehr? Mit dieser schwierigen Frage hatte sich Strafrichterin Susanne Reiß am Amtsgericht Bamberg zu befassen. Sie fand eine Lösung, die alle Beteiligten verärgerte, nur den Radfahrer nicht. Rückblick auf skurrilen Auftritt Es ist ein skurriler Auftritt, den die Mitarbeiter in der festlich geschmückten Werkshalle erleben. Gegen 22.30 Uhr taucht auf ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.