Silvester in Bamberg
Getümmel am beliebten Party-Hotspot
Ein Feuerwerk betrachteten die Nachtschwärmer am Kranen.
Ein Feuerwerk betrachteten die Nachtschwärmer am Kranen.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Die Silvesternacht in Bamberg fiel laut Polizei ruhig aus. Menschentrauben bildeten sich nur an zwei bekannten Treffpunkten.

Als auf der Unteren Brücke die letzten Sekunden des Seuchenjahres 2021 abgezählt wurden, da hatte das etwas hoffnungsvolles. Immerhin gilt: Neues Jahr, neues Glück. Doch es hatte auch etwas trauriges, immerhin würde ringsum in normalen Jahren Feuerwerk steigen. Durch das Verkaufsverbot für Kracher blieb der Himmel über Bamberg heuer also dunkler als in der Silvesternacht üblich. Nur vereinzelte Höhenfeuerwerke zogen Blicke auf sich. Auf den Brücken ist was losAuch Menschenansammlungen waren nicht gestattet.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter