Rettungseinsatz
Tragödie im Bamberger Stadtbus
Etliche Rettungskräfte waren am Dienstag in der Luitpoldstraße im Einsatz.
Etliche Rettungskräfte waren am Dienstag in der Luitpoldstraße im Einsatz.
Foto: News5/Merzbach
Bamberg – Ein Todesfall stoppte am Dienstag jäh die Fahrt eines Stadtbusses in der Luitpoldstraße in Bamberg. Die Polizei musste Schaulustige fernhalten.

Zu einem tragischen Vorfall kam es am späteren Dienstagnachmittag in der Luitpoldstraße in Bamberg. Wie von der Polizei zu erfahren war, starb eine ältere Frau bei einer Fahrt im Stadtbus. Der Versuch, die Seniorin zu reanimieren, zeigte keinen Erfolg. Die Einsatzkräfte gehen von einer natürlichen Todesursache aus. Neben Sanitätern waren auch Polizisten vor Ort, um für Sichtschutz zu sorgen und Schaulustige auf Distanz zu halten. Auf Grund einer umfangreichen Sperrung, kam es für längere Zeit zu erheblichen Beeinträchtigungen im Feierabendverkehr rund um den Bamberger Bahnhof.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren