Lange Schlangen
Was die Bamberger zur Corona-Impfung treibt
Lange Schlangen vor dem Corona-Service-Center am ZOB
Wer sich aktuell gegen Corona impfen lassen will, muss, wie hier am Corona-Service-Center am Bamberger ZOB, viel Geduld mitbringen.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Die offenen Impfstunden sind aktuell heiß begehrt, viele Bamberger lassen sich boostern. Einige kommen auch für den ersten Piks – und erklären warum.

Was für ein Bild am vergangenen Samstag: Eine 80 Meter lange Schlange entlang des Zentralen Omnibusbahnhofes – und einige Menschen gingen sogar leer aus. Dabei handelte es sich um keinen Bockbieranstich, auch wenn Temperaturen und Jahreszeit passen. Tatsächlich wollten viele Leute sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Von 9 bis 15 Uhr ist gleich neben dem Schnelltestzentrum ein offenes Impfangebot entstanden, wo alles spontan ohne vorherigen Termin abläuft. Das alles passiert vor bedrohlichem Hintergrund: In Stadt und Landkreis Bamberg gehen die Inzidenzzahlen pro 100 000 Einwohner aktuell ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren