Selbst gemacht
Bekommt Bamberg eine eigene Corona-Warn-App?
Testergebnisse und Kontakte auf dem Handy: Die Stadt Bamberg will eine eigene Corona-Warnapp an den Start bringen.
Testergebnisse und Kontakte auf dem Handy: Die Stadt Bamberg will eine eigene Corona-Warnapp an den Start bringen.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Bamberg – Die Stadt Bamberg hat eine eigene Handy-App entwickeln lassen. Welche Funktionen sie haben soll und ab wann Bamberger sie downloaden können.

Die Stadt Bamberg hat eine eigene Handy-App entwickeln lassen, die schon im April zum Download bereitstehen soll.

Die Warn-App für Bamberg soll nach Angaben von Wirtschaftsreferent Stefan Goller mehrere Funktionen vereinen: Wie er in einem O-Ton bei „Radio Bamberg“ sagte, soll sie unter anderem für den Nachweis von negativen Testergebnissen dienen und bei einem positiven PCR-Test die Nachverfolgung für die Mitarbeiter des Gesundheitsamts vereinfachen.

Lesen Sie auch:

Bamberger sollen laut Goller ihre Termine und Kontakte mit der App „unkompliziert“ verwalten können. Zugleich soll das neue Angebot auch mit anderen Apps für die Verfolgung von möglichen Infizierten verknüpft werden können.

Entwickelt wurde die App im Auftrag der Stadt von einer Bamberger Digitalagentur.

Eine Anfrage des Fränkischen Tags bei der Stadt Bamberg für weitergehende Informationen ist bis zum späten Freitagnachmittag unbeantwortet geblieben.

Lesen Sie auch: