Medikamenten-Engpass
Fiebersaft für Kinder ist knapp: Woran krankt es?
Erkältung
Susann Prautsch/dpa
Laura Schmidt von Laura Schmidt Fränkischer Tag
Bamberg – Eltern kranker Kinder tun sich derzeit schwer, Medikamente zu erhalten. Woran das liegt und welche Lösungen oberfränkische Abgeordnete sehen.

Der Hashtag #KinderMedizinBrennt trendet derzeit auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Er spricht für sich, denn überfüllte Kliniken und Schul- beziehungsweise Kita-Ausfälle aufgrund kranker Kinder beunruhigen viele Eltern. Dazu kommt ein gravierender Engpass an Fiebermedikamenten, allen voran der vor allem für kleine Kinder wichtigen Darreichungsformen Saft und Zäpfchen (wir berichteten).  Ursachenfindung Der derzeitige Medikamenten-Engpass hat mehr als eine Ursache, die Auslöser sind komplex miteinander verwoben und werden von ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.