Vom Bund gestellt
Mangelhafte Masken an Bamberger Kliniken
Mangelhafte FFP2-Masken in Bamberg
Millionen Masken, die den Anforderungen nicht entsprachen, brachte das Gesundheitsministerium in Umlauf.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Bamberg – Das Gesundheitsministerium lieferte millionenfach Masken aus, die nicht der FFP2-Norm entsprachen. Auch die Bamberger Sozialstiftung war betroffen.

Millionen Masken für die Tonne: Bei einer Großbestellung von Schutzmasken im vergangenen Jahr hielt ein Großteil der Lieferung bundesweit nicht den geforderten FFP2-Normen stand. Die betroffenen Masken mussten daraufhin an das Gesundheitsministerium zurückgeschickt werden. Auch die Bamberger Sozialstiftung hatte solche Mängelexemplare erhalten. Grünen-Abgeordnete Ursula Sowa verspricht, den Maskenskandal nun mithilfe eines Untersuchungsausschusses im Bayerischen Landtag aufzurollen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren