Ins Leben gekämpft
80.000 Euro für den Traum vom Autofahren
Bis das Geld für den Fahrzeugumbau zusammenkommt, ist Sascha Schneeweiß mit seinem Handbike unterwegs.
Foto: Ronald Rinklef
Katharina Seinhäuser von Katharina Steinhäuser Fränkischer Tag
Bamberg – Seit seinem Motorradunfall sitzt Sascha Schneeweiß im Rollstuhl. Damit er wieder arbeiten kann, braucht er eine teure Spezialanpassung für sein Auto.

Sascha Schneeweiß hat bereits alles für seinen Umzug nach München geplant. Eine Wohnung und einen neuen Arbeitsvertrag hat er in der Tasche. Bald soll es losgehen in die bayerische Hauptstadt. Doch dann kommt der 10. April 2015. Der gelernte Lkw-Mechaniker ist mit dem Motorrad zwischen Ebensfeld und Prächting unterwegs. Nachdem er unter der Autobahn durchgefahren ist, wundert er sich noch, warum die Geschwindigkeit dort auf 60 begrenzt ist. Dennoch beschleunigt er und überholt mehrere Autos. In der Z-Kurve rutscht er weg. Der Motorradfahrer ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.