Bamberger Kliniken
Droht wegen Impfpflicht eine Kündigungswelle?
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht betrifft auch das Klinikum Bamberg. Selbst hier sind nicht alle Beschäftigten geimpft.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Ungeimpfte dürfen bald nicht mehr in Kliniken und Pflegeeinrichtungen arbeiten. Allein bei der Sozialstiftung Bamberg könnte das Hunderte betreffen.

Alexander K. (Name von der Redaktion geändert) ist Pfleger am Klinikum Bamberg und ungeimpft. Er hat es bislang nicht für notwendig erachtet, sich den Piks geben zu lassen. „Ich bin gut durchgekommen bisher.“ Angesichts seines Berufs löst seine Entscheidung, sich nicht gegen Corona impfen zu lassen, bei anderen heftiges Kopfschütteln aus. Und doch ist es seine persönliche Entscheidung – dafür muss er sich jeden Tag testen lassen, bevor er das Klinikum betritt, darf auch nicht mehr durch den Mitarbeitereingang, wie er sagt. ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.