Corona-Pandemie
Wie Bamberger den Lockdown erleben
Frühjahr 2020: Arthur Hiller hinter daumendicken Eisenstreben am Fenster seiner Wohnung in Bamberg. Zu diesem Zeitpunkt hat der Student der Slawistik und Kommunikationswissenschaft zwei Jobs verloren - und damit seine Lebensgrundlage.
Frühjahr 2020: Arthur Hiller hinter daumendicken Eisenstreben am Fenster seiner Wohnung in Bamberg. Zu diesem Zeitpunkt hat der Student der Slawistik und Kommunikationswissenschaft zwei Jobs verloren - und damit seine Lebensgrundlage.
Foto: Lukas Reinhardt
Bamberg – Der Fotograf und Journalist Lukas Reinhardt begleitet Bamberger im Lockdown. Den Anfang unserer Serie macht der Student Arthur Hiller (30).

"Nach dem Ausbruch der Pandemie und dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 stand ich vor dem Nichts. In kürzester Zeit verlor ich als Student durch Corona zwei Jobs - als Theker in einer Kneipe und als Jugendbetreuer in einem Seminarhaus - und damit meine Lebensgrundlage. Ich war niedergeschmettert, am Boden. Wie sollte ich nun die Miete bezahlen? Es ging nicht anders, ich war wieder angewiesen auf die Unterstützung meiner Familie. Ein Schritt, der mir unfassbar schwer fiel.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter