ÖPNV
Kommt das 365-Euro-Ticket auch in Bamberg?
Richtungsweisend oder unbezahlbar? Ein 365-Euro-Ticket soll es den Fahrgästen ermöglichen, für einen Euro am Tag mobil zu bleiben.
Richtungsweisend oder unbezahlbar? Ein 365-Euro-Ticket soll es den Fahrgästen ermöglichen, für einen Euro am Tag mobil zu bleiben.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Nürnberg will als erste fränkische Stadt das 365-Euro-Ticket einführen. Wäre das Sparmodell bei Bussen und Bahnen auch in Bamberg sinnvoll?

Es war der öffentliche Druck einer Bürgerinitiative, der die Stadt Nürnberg im Juni 2020 zu einer folgenreichen und wohl sehr teuren Entscheidung veranlasste: Nürnberg will mit Beginn des Jahres 2023 als erste fränkische Kommune ein 365-Euro-Ticket für alle Bürger im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einführen. Das Ticket soll nach dem Vorbild der Millionenstadt Wien Busse und Bahnen bezahlbarer machen, den Tarifdschungel lichten und mehr Menschen vom Auto in die öffentlichen Transportmittel ziehen.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter