Musikverein Bamberg
Das „Trio E.T.A“ feiert die Kontraste
Fast logisch, dass das Hamburger  „Trio E.T.A.“ eines Tages  auch in Bamberg spielte.
Musikverein Bamberg
F-Signet von Martin Köhl Fränkischer Tag
Bamberg – Ein nach E.T.A. Hoffmann benanntes Trio musste eines Tages ja in Bamberg auftreten. Jetzt kam zusammen, was zusammen gehört.

Wenn man Klaviertrios nach ihren Lieblingswerken fragt, kann man darauf wetten, dass die Namen der großen Früh- und Hochromantiker fallen. Aber Rachmaninow? Doch als im vierten Konzert des Bamberger Musikvereins das „Trio élégiaque“ dieses eher als Klavierdompteur bekannten Komponisten verklungen war, wunderte sich über diese „Liebe“ niemand mehr im Publikum. Das war gekommen war, um dem Ensemble mit dem Bamberg-affinen Namen „Trio E.T.A.“ zu lauschen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben