Literaturfestival
Von der Irrfahrt einer verlorenen Frau
Antje Rávik Strubel  bei   ihrer Lesung  im Bamberger E-Werk
Foto: Anna-Lena Reif
Bamberg – Als Stipendiatin arbeitete und lebte Antje Rávik Strubel in Bamberg. Jetzt kehrte sie zurück - mit einem preisgekrönten Roman.

Sie möchte sich, sagt Antje Rávik Strubel, beim Schreiben auch selbst unterhalten, möchte „was Spannendes erleben“. Mit Adina, der Hauptfigur ihres mit dem Deutschen Buchpreis 2021 ausgezeichneten Romans „Blaue Frau“, hatte sie dafür die richtige Protagonistin gewählt. „Die hat einfach gemacht, was sie wollte“, berichtet Strubel beim Bamberger Literaturfestival im E-Werk. „So eine widerständige und eigensinnige Figur hatte ich noch nie.“ Acht Jahre lang hielten Adina und ihre Geschichte die ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal