Brauer auf Pilger-Reise
Rauchbier-Fans und innere Ruhe auf Athos
Eines der Kloster in der Mönchsrepublik Athos, die der Bamberger Braumeister kürzlich besucht hat.
Foto: Angel Yordanov/adobestock.com
Markus Klein von Markus Klein Fränkischer Tag
Bamberg – Johannes Schulters, der 40 Jahre lang das Brauereimuseum im Kloster am Michelsberg leitete, hat sich mit der Reise zur malerischen Mönchsrepublik in Griechenland einen Lebenstraum erfüllt. Dort sind Bamberg und sein Bier nicht unbekannt.

Augenringe – aber leuchtender Blick. Ein deutlich schmaleres Gesicht als wenige Tage nach der Rückkehr – aber mit einem wissenden Lächeln: Johannes Schulters wirkt erschöpft aber glücklich auf dem Foto, das ihn mit einem Hammer und einem langen Holzbrett zeigt. Damit wird um 3.30 Uhr unserer Zeit die Gemeinschaft in den Klöstern der autonomen Mönchsrepublik am Berg Athos in Griechenland zum Morgengebet geweckt – „und das kann schon mal vier Stunden dauern!“, erzählt der 70-jährige Braumeister aus Bamberg, als wäre er noch immer erstaunt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.