Premiere
Ein Krippenspiel im Zeichen des Dadaismus
Maria und Joseph auf der Bühne im Palais Schrottenberg
Foto: Alexander Roßbach
Bamberg – Das Wildwuchs-Theater inszeniert im Palais Schrottenberg ein groteskes Stück im Geiste Hugo Balls.

Das Erfreuliche am Wildwuchs-Theater ist, dass es nicht belehren will, keine jugendtheaterkompatiblen Botschaften verkünden, jedenfalls nicht vordergründig und plump; fröhliche Anarchie waltet und l’art pour l’art, und das ist gut so. Dazu noch literarische Archäologie: Wer hätte je vom „bruitistischen“ Simultan-Krippenspiel Hugo Balls (1886–1927) gehört? Selbst Kennern der Dada-Bewegung ab 1916 fallen vielleicht die Lautgedichte dieses Autors ein, diverse mehr oder minder großmäulige Manifeste, das Zürcher Cabaret Voltaire.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich