Beschluss
Lüpertz-Fenster in Bamberg nicht mehr hinter Gittern
Die Lüpertz-Fenster in der Elisabethenkirche sind nun täglich zu bewundern. Aufsichten sollen dafür Sorge tragen, dass die Kunstschätze der Kirche nicht zu Schaden kommen .
Bernhard Kümmelmann
Marion Krüger-Hundrup von Marion Krüger-Hundrup Fränkischer Tag
Bamberg – Ab Februar 2023 wird die Elisabethenkirche täglich unter Aufsicht geöffnet sein. Dafür spricht sich nun auch der komplette Stadtrat aus. Doch woher kommt jetzt das Geld für das Aufsichtspersonal?

Der Finanzsenat hatte sich Ende November für die tägliche Öffnung der Kirche St. Elisabeth im Sand ausgesprochen und war damit den entsprechenden Anträgen der Stadtratsfraktionen CSU/BA und Grünes Bamberg gefolgt. In seiner jüngsten Vollsitzung votierte der Stadtrat nun einstimmig für diesen Beschluss.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben