Revolution geplant
Bamberger Mädchenschule will Jungs zulassen
Um das Eichendorff-Gymnasium zukunftssicher zu machen, will das Kollegium die Mädchenschule für einen Mint-Zweig öffnen – und für Jungen.
Bamberg – Mädchenschulen waren einst ein Privileg, hier ließ der Adel seine Töchter unterrichten. In Bamberg gibt es bald nur noch eine. Was dahinter steckt.

Vor dieser Entscheidung stehen viele Eltern von Mädchen: Spätestens in der vierten Klasse der Grundschule kommt die Frage auf: Soll unsere Tochter auf eine Mädchenschule gehen oder gemeinsam mit Jungen in einer koedukativen Schule lernen? Reine Mädchenschulen, früher ein Privileg des Adels, der seine „höheren Töchter“ dort unterrichten ließ, sind in Deutschland heute eine Seltenheit. In Bamberg gibt es gleich zwei davon: die Maria-Ward-Schule (und -Gymnasium) und das Eichendorff-Gymnasium. Bald könnte deren Zahl auf eins sinken. ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar