Neuerscheinung
Zeichen radikaler Hoffnung
Antje Yael Deusel ist Rabbinerin für die Liberale Jüdische Gemeinde Mischkan ha-Tfila Bamberg und als Urologin in einer Praxis tätig.
Antje Yael Deusel ist Rabbinerin für die Liberale Jüdische Gemeinde Mischkan ha-Tfila Bamberg und als Urologin in einer Praxis tätig.
Foto: Marion Krüger-Hundrup
Bamberg – Die Bamberger Rabbinerin Antje Yael Deusel hat unter dem Titel "Reginas Erbinnen" ein Buch über Rabbinerinnen in Deutschland herausgegeben.

Jüdisches Leben in Deutschland geschieht im Schatten totaler Zerstörung. Das kann nicht "wiedergutgemacht", nicht versöhnt oder geheilt werden. Die Mahnung "Nie wieder!" darf aber nicht verstummen. Nicht nur auf einen Tag im Jahr reduziert werden, so wichtig und wertvoll dieser auch ist: Weltweit gedenken die Menschen am 27. Januar der Opfer des Holocaust - in Deutschland seit 1996. Der Tag erinnert an die Befreiung der überlebenden Opfer des Konzentrationslagers Auschwitz durch sowjetische Truppen am 27. Januar 1945.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal