Vergessene Industrie
Glocken „made in Bamberg“ klingen noch heute
Von den vielen Glocken, die die Familie Lotter hergestellt hat, sind nur noch wenige erhalten.
Hier sieht man einige Glocken, die die Familie hergestellt hat.
Foto: Familienarchiv Lotter
Bamberg – Die Glockengießerei Lotter kennt heute kaum noch jemand, ihre Glocken sind inzwischen eine Seltenheit. Doch in einer Kirche läuten sie noch immer.

Man hört sie schon von weitem. Penibel aufeinander abgestimmt, erklingen die alten und die neuen Glocken in Vierzehnheiligen. Ein Markenzeichen der Wallfahrtsbasilika. Nicht umsonst werden Kirchenglocken auch oft als akustische Visitenkarte bezeichnet. Ein wichtiger Teil der Visitenkarte von Vierzehnheiligen ist das Glockenpaar aus der schon fast vergessenen Bamberger Gießerei Lotter.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter