Basketball
DJK-Damen gewinnen in letzter Sekunde
Ela Micunovic sorgte mit einem Dreier drei Sekunden für der Schlusssirene für den Sieg der DJK-Damen in Heidelberg.
Ela Micunovic sorgte mit einem Dreier drei Sekunden für der Schlusssirene für den Sieg der DJK-Damen in Heidelberg.
Foto: sportpress
Bamberg – Die Bambergerinnen setzten sich in Heidelberg mit 62:60 durch. Ein Dreier von Ela Micunovic sorgt für Jubel bei den Gästen.

Das letzte Spiel vor der Weihnachtspause in der 2. Basketball-Liga Süd der Damen zwischen dem USC Heidelberg II und der DJK Don Bosco Bamberg war nichts für schwache Nerven. In einem intensiv geführten Spiel ging der Sieg knapp und erst Sekunden vor Schluss mit 62:60 an die Oberfränkinnen.

Die Bambergerinnen kamen gut aus den Startlöchern (0:7) und konnten sich auch nach Zwischenspurts der Gastgeberinnen immer wieder kleine Vorsprünge erarbeiten. Doch die Damen vom Neckar hatten wegen des Fehlens von DJK-Centerin Waldner Vorteile im Rebound (USC 48, DJK 39). So blieb das Spiel auch bis zum Seitenwechsel weiter eng (32:37). Und auch der nächste Spielabschnitt änderte nicht viel am Punkteabstand (48:54).

DJK verliert den Faden

Im letzten Viertel stockte dann aber die Offensive der Gäste, die DJK verlor völlig den Faden und verzettelte sich in Einzelaktionen mit schlechter Ballbewegung. Aber in der Abwehr stand das Don-Bosco-Team und schaffte die nötigen Stopps, um das Ergebnis weiter knapp zu halten. Drei Sekunden vor Schluss war es Ela Micunovic, die per Dreier den Siegkorb erzielte. Nach einer Heidelberger Auszeit kamen die Gastgeberinnen zwar noch zu einem Wurf, der aber nicht erfolgreich war.

DJK-Headcoach Steffen Dauer war nach Partie erleichtert: „Das war ein glücklicher Sieg für uns, bei dem die ganze Mannschaft alles rausgehauen hat, was noch im Tank war. So haben wir uns im letzten Spiel des Kalenderjahres noch mal belohnt und gehen mit einem Erfolgserlebnis in die kurze, aber verdiente Pause.“ Neben den zweistelligen Punktesammlerinnen Ela Micunovic (25) und Julia Förner (20) fielen noch Kate Hill als Passgeberin (6 Assists) und Sarah Spiegel als Balldiebin (5 Steals) im Statistikbogen auf. ms DJK Bamberg: Micunovic (25/7), Förner (20), Spiegel (9/1), Hill (7), Barth (1), K. Hidalgo Gil, T. Hidalgo Gil, Sachnovski

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: