Brose Bamberg
Brose Bamberg zittert sich zum Auftaktsieg
Bambergs Neuzugang Omar Prewitt (rechts) zieht gegen Göttingens Topscorer Kamar Baldwin (23 Punkte) zum Korb. Der Brose-Amerikaner überzeugt vor allem in der Crunchtime und kam insgesamt auf 19 Zähler.
Bambergs Neuzugang Omar Prewitt (rechts) zieht gegen Göttingens Topscorer Kamar Baldwin (23 Punkte) zum Korb. Der Brose-Amerikaner überzeugt vor allem in der Crunchtime und kam insgesamt auf 19 Zähler.
Foto: Hubert Jelinek
Göttingen – Bamberg gewinnt den Bundesliga-Auftakt in Göttingen mit 82:76. In der Schlussphase steht die Abwehr der Franken.

Bei Brose-Trainer Johan Roijakkers dürften einige Steine vom Herzen gefallen sein, nachdem am Sonntagabend sein Team bei seinem langjährigen Arbeitgeber in Göttingen mit 82:76 (46:37) die Oberhand behalten hatte. Der Holländer trat zwar bei Magentasport weder vor noch nach dem Spiel vors Mikrofon, äußerte sich jedoch in der Pressekonferenz. „Göttingen hatte die Chance, das Spiel zu drehen, doch wir haben im richtigen Moment gut reagiert.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren