Fußball
Chaos beim FC Bayern: Das sagen fränkische Fans
Eine denkwürdige Jahreshauptversammlung des FC Bayern München: Das Reizthema Katar überlagerte die Zusammenkunft. Nach deren Ende diskutieren einige Mitglieder über weitere nicht thematisierte Punkte – und kletterten dazu kurzerhand auf Stühle. Die Führungsriege des Klubs hatte den Saal da längst verlassen.
Foto: Imago/Sven Simon
Bamberg – Abgewürgte Wortmeldungen, eine aufgeladene Stimmung: Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern war legendär. So sehen es fränkische Fans.

Uli Hoeneß stand schon oben am Rednerpult – und resignierte vor den Tumulten in der Halle. „Wir sind Bayern – und ihr nicht“, riefen wutentbrannte Mitglieder – und auch: „Wir sind die Fans, die ihr nicht wollt.“ Der Ehrenpräsident, der die denkwürdige Jahreshauptversammlung seines FC Bayern München über Stunden wenige Sitzplätze neben dem ebenfalls bis zum schlimmen Ende ausharrenden Trainer Julian Nagelsmann schweigend unter seiner FFP-Maske verfolgt hatte, verließ das Podium dann doch wortlos.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich