Basketball
Trauer um Ex-Brose-Spieler Stevan Jelovac
Stevan Jelovac (8. Juli 1989 – 5. Dezember 2021)
Stevan Jelovac (8. Juli 1989 – 5. Dezember 2021)
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Der Serbe ist im Alter von 32 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. In der Saison 2018/19 spielte Stevan Jelovac für Brose Bamberg.

Die Basketball-Welt trauert um Stevan Jelovac: Der Basketballprofi ist im Alter von 32 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Das teilte sein Verein AEK Athen am Sonntag mit.


Der Serbe war vor drei Wochen im Individualtraining zusammengebrochen. Jelovac musste wegen einer Knöchelverletzung pausieren, stand zu dem Zeitpunkt allerdings kurz vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining. Nach seinem Zusammenbruch wurde im Krankenhaus ein Schlaganfall diagnostiziert. 


Seitdem wurde Jelovac auf der Intensivstation behandelt. Die Ärzte bezeichneten seinen Zustand als kritisch. Am Donnerstag war er auf Wunsch seiner Familie von Athen  in eine Klinik nach Belgrad verlegt worden.


Jelovac war  2018/19 für Brose Bamberg aktiv. Er absolvierte im Brose-Trikot 19 Partien in der BBL und Pokal sowie zehn Spiele in der Champions League. Der Klub schrieb  auf seinen sozialen Kanälen: „Uns fehlen die Worte! RIP und alles Gute auf deiner letzten Reise! Zeig denen da oben, wie man Basketball spielt!“ Jelovac spielte  unter anderem in der Türkei, Russland, Spanien, Litauen, Italien und Japan.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: