Vor Frankenderby
Das sind die größten fränkischen Versprechen
Bange Blicke hier, Angriffslust dort? Der Nürnberger Niklas Jahn (li.) und der Fürther Devin Angleberger (re.) gelten als die größten Talente ihrer Klubs – und stammen beide aus Franken.
Foto: Sportfoto Zink
Nürnberg – Es ist mal wieder Derby-Zeit: Der 1. FC Nürnberg empfängt die SpVgg Greuther Fürth. In beiden Kadern stehen zwei Top-Talente aus Franken.

Es ist das älteste Fußball-Derby Deutschlands: Wenn sich der 1. FC Nürnberg und die SpVgg Greuther Fürth gegenüberstehen, fiebert eine ganze Region mit. Am Samstag (13 Uhr) ist es mal wieder so weit. Der Club empfängt am zweiten Spieltag der Zweitliga-Saison das Kleeblatt zur 269. Auflage des fränkischen Klassikers.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich