Fußball
Trainer Taschner: „Wir sind alle traurig“
Mikel Seiter scheitert bei der größten Neudrossenfelder Chance am Hallbergmooser Torwart.
Foto: Dirk Meier
Neudrossenfeld – So sehr der TSV Neudrossenfeld auch kämpfte – den erhofften Aufstieg in die Fußball-Bayernliga hat er verpasst.

Am Pfingstsamstag verlor die Mannschaft von Trainer Markus Taschner beim Süd-Bayernligisten VfB Hallbergmoos mit 0:1 (0:0). Nach dem 4:4 im Hinspiel hätte auch ein 0:0 nicht gerecht. Die Mannschaft aus Oberfranken konnte sich aber erhobenen Hauptes verabschieden, denn sie hatte den Gastgebern vor 823 Besuchern im „Stadion Am Airport“ bei München einen großen Kampf geliefert. Eines war vor dem Anpfiff klar: Neudrossenfeld benötigte unbedingt einen Treffer. Und so begannen die Oberfranken dann auch.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich