Fußball
Unruhige Transferphase der SpVgg Bayreuth
Die Gerüchteküche brodelt: Wechselt  Manuel Schäffler   vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg zur SpVgg Bayreuth?
Foto: Heiko Becker
Bayreuth – Drittligist SpVgg Bayreuth muss mehr Meisterspieler ersetzen als geplant. Sechs Neue sind schon da, vielleicht kommt sogar ein Club-Stürmer.

Im Umfeld der SpVgg Bayreuth wird nun sogar der Name Manuel Schäffler gehandelt. Der 33-Jährige hat beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg nach einer schwachen Saison keine guten Karten mehr, allerdings noch ein Jahr Vertrag. Angeblich soll der bullige Angreifer über 500.000 Euro pro Saison in Nürnberg kassieren. Ein Gehalt, das für den Drittliga-Neuling SpVgg Bayreuth mit einem Etat im mittleren bis unteren einstelligen Millionen-Bereich Utopie ist.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.