Basketball
Galewski: „Harte Einschnitte waren absehbar“
Philipp Galewski ist seit 2020 Geschäftsführer von Brose Bamberg.
Philipp Galewski ist seit 2020 Geschäftsführer von Brose Bamberg.
Foto: Sportfoto Zink
Bamberg – Sportveranstaltungen in Bayern werden ab Mittwoch wieder stark eingeschränkt. So reagiert Brose-Geschäftsführer Philipp Galewski auf die Regelungen.

Von kommendem Mittwoch an sollen Sportveranstaltungen in Bayern nur mit einer Auslastung von maximal 25 Prozent an Zuschauern und mit einer Testpflicht auch für geimpfte Zuschauer durchgeführt werden dürfen. Dies kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag an. Von der neuen Regelung ist auch der Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg betroffen. „Leider war absehbar, dass harte Einschnitte kommen werden und müssen. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten alles dafür getan, dass der Besuch in der Brose-Arena so sicher wie möglich ist und bis dato keinen einzigen positiven Fall, der sich ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren