Handball
Derbysieg: HC Bamberg zieht TV Hallstadt davon
Lisa Schlicht vom HC Bamberg (in Blau) und die Hallstadterin Anja Görtler kämpfen um den Ball. Mit dem 20:19-Derbysieg hat der HC einen großen Schritt in Richtung Titel in der Bezirksoberliga gemacht.
Lisa Schlicht vom HC Bamberg (in Blau) und die Hallstadterin Anja Görtler kämpfen um den Ball. Mit dem 20:19-Derbysieg hat der HC einen großen Schritt in Richtung Titel in der Bezirksoberliga gemacht.
Foto: sportpress
Hallstadt – Schon mit sieben Toren geführt, bevor es wieder eng wurde: Durch den 20:19-Erfolg haben die HC-Damen nun beste Chancen auf den Titel in der BOL.

Mit einem 20:19-Sieg im Topspiel-Derby beim TV Hallstadt haben die Bezirksoberliga-Handballerinnen des HC Bamberg die Tabellenführung untermauert – mit nun besten Aussichten auf den Titel.

Zur Halbzeit führte der TV noch mit 10:8, ehe sich bei den Gastgeberinnen nach dem Seitenwechsel vermehrt technische Fehler und Fehlwürfe einschlichen. Das Blatt wendete sich, den Gästen    gelang eine Sieben-Tore-Führung. Hallstadt kämpfte sich zwar zurück, Bamberg behielt aber den kühleren Kopf – und siegte mit 20:19.

TV Hallstadt: Rödig - Stork, Martin, Hummel (5), Rittmaier (6), Schiller (1), Görtler (2), Nikci, Rösch (1), Tampe (1), Siegelin (1/1), Bach, Oehrl (2), Unterholzer

HC Bamberg: Baier, Färber - Grasser (2), Schlicht (2), Campe, Gampert (5/2), Pfister (2), Dietrich, Cook (3), Panzer (2), Meinhold (2), Balles (2)

Lesen Sie auch: